Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 178
Biomechaniker der TU Graz entwickelten zusammen mit dem Linzer Startup surgebright chirurgische Schrauben aus menschlichen Spenderknochen für die Fuß- und Kieferchirurgie.
 
Bei manchen Beschwerden wirkt ein offen verabreichtes Placebo genauso gut wie ein Placebo, das als Täuschung abgegeben wird. Eine wichtige Rolle bei der Vergabe eines Scheinmedikaments spielen die begleitenden Erläuterungen, wie Psychologen der Universität Basel und der Harvard Medical School im Fachjournal «Pain» berichten.
Maßgeschneiderte, optimal verträgliche Implantate, Big Data für verbesserte Diagnosen und Therapien: Medizintechnik ermöglicht eine individualisierte Medizin, die sich konsequent am einzelnen Patienten orientiert – ein Statement der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (Acatech).
Ob Laser-Radar im Hut, individuelle Prothesen aus dem 3D-Drucker oder Open Source Add-Ons für Rollstuhlfahrer – sie alle sind Gewinnerprojekte des Wettbewerbes „Light Cares“, der vom Bundesforschungsministerium (BMBF) ausgerufen wurde. Die entwickelten Hilfsmittel, die den Alltag von Menschen mit Behinderung erleichtern, können vom 4. bis 7. Oktober 2017 auf der Messe Rehacare in Düsseldorf ausprobiert werden.
Nach dem Zuschlag für „APROACH“ bei der Förderinitiative „Light Cares“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) entwickeln Photonik-Forscher der Hochschule München (HM) unter der Leitung von Prof. Ulrich Wagner und Prof. Herbert Plischke Orthesen für und mit Kindern und Jugendlichen.
Anzeige
In Kooperation mit pharmazeutischen Unternehmen wollen Statistiker der Ruhr-Universität Bochum neue mathematische Verfahren entwickeln, um die Wirksamkeit von Generika künftig genauer beurteilen zu können.
Eine neuartige Wundauflage warnt das Pflegepersonal, sobald eine Wunde schlecht verheilt – ohne dass dafür der Verband entfernt werden muss. Sensoren, die im Trägermaterial eingebaut sind, ändern die Intensität ihrer Fluoreszenz, wenn sich der pH-Wert der Wunde ändert.
Ein interdisziplinäres Forschungsprojekt unter Leitung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) untersucht Methylsalicylat-Gehalte verschiedener Birkenarten, die entzündungshemmend wirken und daher zum Beispiel Bestandteil von Arzneien gegen Muskel- und Gelenkschmerzen oder rheumatischen Beschwerden sind.
Nach dem Einstieg des schwedischen Finanzinvestors EQT hat der Duderstädter Prothesenhersteller Ottobock den geplanten Börsengang verschoben.
Seit März dieses Jahres regelt das sogenannte Cannabisgesetz in Deutschland den Zugang zu Cannabis als Arzneimittel neu. Pharmazeuten und Mediziner haben nun eine Stellungnahme zur rationalen Pharmakotherapie mit Cannabisprodukten erarbeitet.