Anzeige
Anzeige
Displaying 1 - 10 of 289
ASH COMPACT, Webseite (Screenshot), © art tempi communications
ASH COMPACT - einziger von der ASH® lizenzierter deutscher Online-Service - informiert Hämatologen bereits zum sechsten Mal in Folge zu den neuesten Studienergebnissen und Highlights des ASH Annual Meeting. 14 Experten bereiten vor Ort interessante Vorträge auf und analysieren aktuelle Forschungsdaten hinsichtlich der Bedeutung für die klinische Praxis. 
Für viele Menschen, die an Krebs erkrankt sind, ist es hilfreich, über die medizinische Therapie hinaus weitere Angebote zu nutzen und selbst aktiv zu werden. Doch was genau erleichtert Betroffenen den Umgang mit der Erkrankung? 
Der Onkologe Prof. Dr. Lars Bullinger hat am 1. Oktober eine Professur für Hämatologie und Onkologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin angetreten. Zudem wird er Leiter der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Hämatologie, Onkologie und Tumorimmunologie am Campus Virchow-Klinikum.
Auch in diesem Jahr steht die Jahrestagung der Deutschen, Österreichischen und Schweizerischen Gesellschaften für Hämatologie und Medizinische Onkologie in Stuttgart (29.09. - 03.10.) wieder unter dem Eindruck der enormen Fortschritte im Bereich der Diagnostik und Therapie von Blut- und Krebskrankheiten. 
Am 1. Oktober 2002 ging das Programm zur gesetzlichen Darmkrebsfrüherkennung an den Start. Neben dem Stuhltest auf okkultes Blut konnten alle Bürger über 55 Jahre die Vorsorgekoloskopie erstmalig und damals weltweit einzigartig auf Kassenkosten in Anspruch nehmen.
Anzeige
Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat ein Stellungnahmeverfahren zu Docetaxel bei hormonsensitivem Prostatakarzinom (PCa) mit Fernmetastasen (M1) eingeleitet.
Onkologische Bildgebung ist sowohl für die Primärdiagnostik, für die genaue Bestim­mung der Größe und Ausbreitung eines Tumors, für die Bestrahlungsplanung als auch für die Ver­laufskontrolle einer Krebstherapie essenziell. 
​Förderpreis 2017 für Neuroonkologie der Stiftung Sibylle Assmus an Dr. Marc Remke
​Patiententag im Rahmen der Gemeinsamen Jahrestagung von DGHO, OeGHO, SGMO und SGH+SSH
Pilzerkrankungen stellen ein zunehmendes Gesundheitsrisiko dar, besonders bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem.