Anzeige
Anzeige
Displaying 61 - 70 of 623
Foto: © VadimGuzhva, Fotolia.com
Anthropometrische Maße des Körperfettes wie Taillenumfang (WC) und Body-Mass-Index (BMI) ermöglichen bei älteren Menschen offenbar ebenso konsistente Schätzungen des Risikos für eine Abnahme der Nierenfunktion wie computertomographische Maße, berichten mexikanische Forscher.
„Weil Bluthochdruck – neben Diabetes – zu den häufigsten Ursachen für chronische Nierenerkrankungen gehört, ist die Aufklärung über die Volkskrankheit so wichtig“, so der Nieren- und Hochdruckspezialist und KfH-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. med. Dieter Bach anlässlich des Welt-Hypertonie-Tages am 17. Mai 2017.
Am Mittwoch, den 03.05.2017, wurde Jun.-Prof. Dr. Ute Scholl aus der Klink für Nephrologie des Universitätsklinikums Düsseldorf gemeinsam mit drei weiteren Wissenschaftlerinnen und sechs Wissenschaftlern mit dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) ausgezeichnet. 
Jüngste Veränderungen der Verschreibungseinschränkungen für Metformin werden den Einsatz des Medikamentes bei Patienten, bei denen es in der Vergangenheit noch kontraindiziert gewesen wäre, verstärken. In einem systematischen Review fassen US-Forscher die Outcomes einer Metformintherapie bei Patienten mit Typ-2-Diabetes und schwerer chronischer Nierenerkrankung (CKD), kongestivem Herzversagen und chronischer Lebererkrankung mit Einschränkung der Leberfunktion zusammen. 
US-Forscher untersuchten in einer randomisierten, doppelblinden, placebokontrollierten Studie, welchen Effekt die Senkung des Harnsäurespiegels auf die Endothelfunktion bei Patienten mit Adipositas hat. 
Anzeige
Am 1. Mai 2017 wurde Univ.-Prof. Dr. med. Jürgen Floege, Aachen, in den 6-köpfigen Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin gewählt und gleichzeitig als Präsident für die Amtsperiode 2019/2020 berufen. 2020 wird er dann Kongress-Präsident des DGIM-Kongresses in Wiesbaden sein.
Krankenhäuser und andere Pflege- und Rehabilitationseinrichtungen können von der Gewerbesteuer befreit sein. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden, dass ambulante Dialysezentren von der Steuerbefreiung nicht erfasst sind.
Ein internationales Forscherteam um Privatdozent Dr. Andreas Linkermann, Nephrologe am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, beschreibt die Wirkung des sogenannten ESCRT-III-Komplexes. Diese Erkenntnisse haben auch Potential beispielsweise für die Transplantationsmedizin.
Bei der 48. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie (GPN) diskutierten mehr als 300 Nierenexperten neue Erkenntnisse für nierenkranke Kinder. 
Eine frühe nephrologische Mitbetreuung von Patienten/innen mit akutem Nierenversagen und chronischer Nierenkrankheit hat einen entscheidenden positiven Einfluss auf die Therapie und kann die Sterblichkeit reduzieren. Ein neugegründetes Konsortium will eine großflächig angelegte Infrastruktur erarbeiten, die den Datenaustausch zwischen den behandelnden Spezialisten optimieren soll.