Anzeige
Anzeige
Displaying 11 - 20 of 185
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Die Medizinische Fakultät der Universität Freiburg hat in diesem Jahr fünf Lehrveranstaltungen ausgezeichnet .
Pressekonferenz zum Deutschen Schmerzkongress (11. – 14.10.2017)
der Deutschen Schmerzgesellschaft e. V. und der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e. V.
Faustgroß, ca. 350 Gramm schwer und unermüdlicher Motor des menschlichen Körpers: unser Herz. Im Laufe eines Menschenlebens pumpt dieses faszinierende Hohlorgan mit bis zu drei Milliarden Schlägen etwa 250 Millionen Liter Blut durch den Körper.
Die Max-Planck-Gesellschaft fördert ein Projekt zur Hormon-Untersuchung bei Vögeln mit 1,52 Millionen Euro.
Die Zahl der Notfallbehandlungen in den Krankenhäusern hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Die „Not der Notaufnahmen“ und die Neustrukturierung der Notfallversorgung werden viel diskutiert und sind aktuell große Themen. Die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie e.V. (DGKCH) fordert alle beteiligten Akteure dazu auf, die besonderen Bedürfnisse von Kindern nicht zu vergessen. „Bei der Neustrukturierung der Notfallversorgung darf bei allen Vergütungs-, Belegungs-, Budgetierungs- und Verteilungsinteressen nicht untergehen, dass unsere kleinsten Patienten und auch deren Eltern in der Notaufnahme sehr spezielle Bedürfnisse haben“, erklärt der Präsident der DGKCH, Prof. Dr. med. Peter Schmittenbecher anlässlich der Herbsttagung der DGKCH in Köln.
Anzeige
Das Zeitfenster zur Durchführung einer Thrombektomie nach Schlaganfall ist deutlich größer als bisher angenommen. Damit können künftig auch mehr Patienten von der Methode profitieren. Dies zeigen aktuelle Studien, die Prof. Hans-Christoph Diener auf dem DGN-Kongress in Leipzig präsentierte.
Wo findet eine hochschwangere junge Frau Hilfe, wenn sie unter Krämpfen zusammenbricht und ein Organ nach dem anderen versagt? Wer gibt einem herzkranken Familienvater eine Chance, bei dessen Bypass-Operation es zu zahlreichen Komplikationen kommt?
Lässt sich die Behandlungsqualität und damit die Patientensicherheit in der operativen Anästhesie weiter verbessern? Die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI) beantwortet diese Frage mit einem klaren Ja und hat im Rahmen der „Klug Entscheiden“-Initiative ein Papier mit Positiv- und Negativempfehlungen für die Anästhesiologie bei erwachsenen Patienten vorgelegt.
Pilzerkrankungen stellen ein zunehmendes Gesundheitsrisiko dar, besonders bei Patienten mit geschwächtem Immunsystem. 
Blutungen im Magen-Darm-Trakt kommen häufig vor, sind nicht selten Notfälle und können ganz verschiedene Ursachen haben: Sie reichen von okkulten bis hin zu massiven Blutungen mit Schock.